FAQ - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

  • WARUM BRAUCHE ICH EINE WEBSITE MIT RESPONSIVE DESIGN?

    Die Besuche auf Webseiten mit mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones steigen rasant. Wer noch eine Internetseite hat, die im Browser der Handhelds nur durch Scrollen und Größenänderung lesbar ist, verschließt sich einer rasant steigenden Benutzergruppe. Wer noch Flash-Elemente auf seiner Website verwendet, ist bei Applegeräten zudem schon lange nicht mehr aktuell.

    Bei Google Analytics kann man diese Entwicklung sehr genau sehen. Je nach Zielgruppe bewegen sich die mobilen Zugriffszahlen aktuell im Bereich zwischen 20 und 50 % der Besucher. Höchste Zeit also, seine Website jetzt fitzumachen für den mobilen Wettbewerb. Zumal die Gefahr besteht, ohne Responsive Design im Google Ranking herabgestuft zu werden. Das kurzfristige Ziel für viele Unternehmen ist also, mit der Mobil-Freundlichkeit der Webpräsenz ein wichtiges Ranking-Kriterium bei Google zu erfüllen.

  • WERDE ICH OHNE MOBILE WEBSITE HERABGESTUFT IM GOOGLERANKING?

    Der neue mobile Bewertungsalgoritmus von Google berücksichtigt, ob eine Website für die Darstellung auf mobilen Geräten optimiert ist. Das ist natürlich besorgniserregend für Seitenbetreiber und Webshops, die bisher kein responsives Design aufweisen. Die Frage stellt sich: Werde ich meine gute Position in den Suchergebnissen behalten? Muss man jetzt handeln? Woher weiss ich, wie mobile-friendly Google meine Seite jetzt neu rankt?

    Ob die eigene Internetseite in der mobilen Darstellung ein positives Urteil von Google erhält, kann man in den Webmastertools nachschauen. Dort wird angezeigt, wieviele der Unterseiten der Website eine mobiltaugliche, also benutzerfreundliche Ausgabe auf Tablets und Smartphones erzeugen. Es gibt Hinweise darauf, ob die Menulinks ausreichend gross für Touchscreens sind und es wird empfohlen, die Typogrösse zu erhöhen, um auf den Smartphones besser lesbar zu sein.

    Sollte man bislang keine mobile Ausgabe seiner Internetseite haben, besteht jetzt die Gefahr, dass man auf iPad, iPhone und Android Geräten aus in den Suchergebnissen hinter den responsiven Webseiten einsortiert wird.

  • WELCHES CONTENT MANAGEMENT SYSTEM IST DAS BESTE?

    Joomla, Wordpress, Drupal, Typo3. Das sind die führenden Content Management Systeme. Dem Webentwickler ist es meistens egal, welches dieser Systeme er mit Inhalten füllt. Für Programmierer gibt es Gründe, welches System er warum präferiert. Wir kennen uns mit allen Systemen aus - wenn Sie also aktuell eine Wordpress Seite betreiben, können wir Ihnen genausogut helfen wie bei einer Joomla Installation oder einer Drupal oder TYPO 3 Seite.

  • WELCHES WEB-SHOP SYSTEM IST DAS BESTE?

    Welches Shopsystem das Beste ist, hängt ganz von den Ansprüchen ab, die man hat. Die Marktführer für Internetshops in Deutschland sind sicherlich die XT Commerce Varianten, der Oxid Shop ist auch weitverbreitet. Bei den meisten Shops kann man die Enterprise Version umsonst installieren, es geht aber bei den meisten Anbietern schnell los mit kostenpflichtigen Modulen, die wichtige zusätzliche Funktionen bieten. Freie Shops, die man im Rahmen der GNU Lizenz nutzen kann, sind der Virtuemart, HikaShop und Magento. Bei Drupal Webseiten wird das Shopsystem Drupalcommerce gern genutzt. Wir beraten Sie gerne bei der wichtigen Frage: Welches Shopsystem ist das Richtige für meine Anwendung?

  • MÜSSTE ICH NICHT AUCH NOCH EINE EIGENE APP BAUEN LASSEN?

    Klar wäre es toll, eine App mit seinem Produkt zu haben. Der Aufwand, eine App zu erstellen ist allerdings ungleich grösser als die responsive Anpassung einer Website an die Smartphones und Tablets. Die Kostenfrage dämpft in den meisten Fällen die Lust auf eine eigene App. Zudem muss man mit der mobilen Applikation eine weitere Datenquelle pflegen. Denn die Webseite soll ja nicht verschwinden, nur weil man eine App hat. Gerne beraten wir Sie in dieser Frage.

     





Diese Website setzt einen Cookie, um die Besucher zu zählen.

OK